Sauriermuseum Aathal - Presse | Partner - Pressestimmen

Pressestimmen

In den 20 Jahren seit der Gründung hat sich das Sauriermuseums in Aathal in der reichen Kulturlandschaft des Kanton Zürich fest etabliert. Weit über die Schweizer Grenzen hinaus ist das Museum bekannt für seine Einzigartigkeit als «Familienmuseum» und seine Vermittlerrolle in der Paläontologie zwischen der Wissenschaft und der Jugend.

Das Erfolgskonzept des Museums spiegelt sich in den Artikeln und Reportagen der nationalen wie der internationalen Medien.

Pressestimmen zur permanenten Ausstellung im Sauriermuseum Aathal

Bisher hat Hans-Jakob Siber mit seinem Team mehr als zwanzig Dinosaurier und über 8'000 Knochen aus der Erde gebuddelt. Dies brachte ihm weltweiten Respekt in Forscherkreisen

Zürcher Oberländer Gesamtausgabe, 2010

 

Als Hans-Jakob Siber 1985 in Peru auf einen Fundus an seltenen Bartenwal-Skeletten stiess, hatte er den Jackpot geknackt.

Zürcher Oberländer, Gesamtausgabe 2010

 

Aus dem kleinen Museum ist inzwischen ein richtiger Wissenschaftspark geworden. Hier werden Fundstücke vor dramatischen Kulissen inszeniert.

Thurgauer Zeitung, 2010

Link zum Interview-Aussschnitt in Tele TOP. Alain Berset beim Interview mit Tele TOP am 14. Dezember 2011 kurz nach seiner Wahl zum Bundesrat.

Tele TOP, 2011

Pressestimmen zum Jubiläumsjahr 2012

Das Sauriermuseum in Aathal gilt weltweit als eine der besten Dino-Sammlungen und als Zentrum der Dinosaurier-Forschung.

Migros Magazin, 16. April 2012

 

Kommt ein Saurier geflogen. Das lebensgrosse Modell einer Turiasaurier-Mutter mit einem Jungen. Seit gestern lebt Turiasaurus in einem Reservat in Aathal.

Tages Anzeiger, 25. April 2012

 

Ein Riese unter den Grossen. "Die Leute glauben immer, dass es die grossen Saurier nur in Amerika oder Afrika gegeben hat, deshalb haben wir uns für die Modelle von Turiasauriern entschieden, echten Europäern." sagt Hans-Jakob Siber.

Neue Zürcher Zeitung, 25. April 2012