Sauriermuseum Aathal - Spezialausstellung

Besuche uns!

Spezialausstellung 2017 ist eröffnet!

Wunderwelt Fossiles Holz

Spitzenstücke und Raritäten

Die Ausstellung beleuchtet die über 400 Millionen Jahre alte Geschichte der Pflanzenwelt. Das Zeitspektrum reicht von den ersten Landpflanzen und den frühen Nadelbäumen des Erdaltertums über die Epoche der grossen Farnwälder der Karbonzeit zu den farblich spektakulären Trias-Hölzern (Araukarien) und endet bei den fantastisch erhaltenen tertiären Laub- und Nadelbäumen.  In der fossilen Wunderwelt von Strukturen und Farben zeigt die Künstlerin Natur ihr ganzes kreatives Talent und erfüllt uns mit Erstaunen.
Speziell prachtvoll sind, um nur zwei Beispiele zu nennen, das mit funkelndem Edelopal umhüllte Aststück aus dem Virgin Valley von Nevada oder der fossile Araukarienzapfen von Patagonien, der durch und durch von rot-weissem Achat durchsetzt ist.

Food für Vegi-Dinos

Das vielfältige Nahrungsangebot der üppigen Vegetation im Erdmittelalter hat mit dafür gesorgt, dass sich die Dinosaurier zur erfolgreichsten Tiergruppe entwickeln konnten. Die zahlreichen, teils immens grossen Pflanzenfresser, allen voran die riesigen Langhalsdinosaurier, müssen Unmengen von pflanzlichem Futter verschlungen haben. Welches waren wirklich ihre bevorzugten Gewächse? Gras gab es damals noch nicht. Waren es Farne oder Schachtelhalme? Oder die oft in Dinosaurierdarstellungen gezeigten urtümlich wirkenden Zykadeen? Die Frage ist selbst in Fachkreisen nicht abschliessend geklärt. Wir geben eine mögliche Antwort, die doch einigermassen überraschend ausfällt...


Stammstück, Eigenfund aus dem Howe Quarry         Früheste Nacktsamer-Pflanze mit Samenanlagen

Links: Araukaria-Stammstück, ein Eigenfund aus der Dinosauriergrabung im Howe-Quarry, Wyoming.
Rechts: Sehr seltener Nachweis einer frühen Nacktsamer-Pflanze Gnetophyt aus Ceara, Brasilien.

Pressestimmen:

NZZ
… Ganz prächtig sind die feingeschliffenen Baumscheiben. Ihre Farbenpracht von Beige über Gelb, Braun, Rot und Grün bis Schwarz ist verblüffend. (…) Seltener geht’s kaum mehr.


Tages-Anzeiger
Nach Millionen Jahren ist aus einem Baumzapfen eine versteinerte Attraktion geworden.

Verkieseltes Holzstück mit Edelopal-Umhüllung

Verkieseltes Holzstück mit Edelopal-Umhüllung. Eozän, 40 Mio Jahre.
Fundort: Virgin Valley, Nevada, USA


Trias Hoelzer, 220 Mio Jahre, aus Arizona

Achatisierte Araukarien aus der Trias-Zeit, 220 Mio Jahre.
Die aussergewöhnliche Färbung des unteren Exponates stammt von Chromeinlagerungen während der Fossilisation. Fundort: Rainbow-Forest, Arizona, USA